Tatort - Nullsummenspiel · TV Krimi

Tatort - Nullsummenspiel

2014 · TV-Krimi

Regie: Robert Dornhelm
Produktion: e&a Film, Wien
Produzenten: Markus Pauser, Erich Schindlecker
Redaktion ORF: Alexander Vedernjak, Andrea Zulehner 
Produktionsleitung: Robert Sattler
Drehbuch: Verena Kurth
Kamera: Walter Kindler
Oberbeleuchter: Kurt Jancik
Ton: Walter Fiklocki
Kostümbild: Caterina Czepek
Maske: Hannelore Uhrmacher, Birgit Hirscher
Szenenbild: Hans Jager
Schnitt: Ingrid Koller
Musik: Tommy Schobel
Casting: Castingbüro Eva Roth
Darsteller: Harald Krassnitzer, Adele Neuhauser, Hubert Kramar, Stefan Puntigam, Emily Cox, Eugen Knecht, Johanna Mertinz, Maria Köstlinger, Anian Zollner, Michaela Masula, Susanne Gschwendtner, Tomas Nash, Tony Matzl, Maria Urban, Erol Nowak, Julia Schranz, Anton Noori, Anton Figl, Gerald Votava u.a.

Drehzeit: 28.April - 24.Mai 2014
Drehorte: Wien, Niederösterreich

Inhalt

In einer Chemiefabrik ereignet sich ein Unfall mit Flusssäure. Roswita, eine junge Laborantin, stirbt an den Folgen der Vergiftung. Schuld daran ist ein mangelhaft verarbeiteter Schutzanzug. Da Roswita das Patenkind von Sektionschef Rauter, dem Vorgesetzten von Moritz Eisner und Bibi Fellner, ist, werden die beiden Ermittler in den Fall involviert.

Was anfangs nach einem klaren Arbeitsunfall aussieht, wird zu einem komplizierten Kriminalfall, nachdem zwei Tage später der Geschäftsführer des Wendler-Konzerns erschossen aufgefunden wird. Die Herstellerfirma der Schutzanzüge gehört zu diesem Konzern, nachweislich wurde bei den Materialen gespart, und die Zertifizierungen entsprachen nicht der Qualität. Die Spur führt zur Chefin dieser Tochterfirma, die die Ehefrau des Besitzers des Wendler-Konzerns ist. Ihr Mann sitzt seit geraumer Zeit in einer Anstalt für geistig abnorme Rechtsbrecher und steht kurz vor der Entlassung.

Go to top